Premium Partner von
Zurück

Wie umweltfreundlich sind Wärmepumpen?

Auf jeden Fall können Wärmepumpen bei Verwendung eines hohen Anteils an regenerativ erzeugtem (CO2 neutralem) Strom im Vergleich zu anderen Heizungssystemen emissionsarm Wärme bereitstellen. Die Nutzung eines Wärmepumpensystems sorgt dafür, dass die fossilen Ressourcen deutlich geschont werden. Es hängt somit entscheidend von dem verwendeten Strom zum Betrieb der Wärmepumpe ab. Wenn die Wärmepumpe mit einem CO² neutraler Strom betrieben wird, ist die Wärmepumpe CO² neutral.

Die Wärmepumpe selbst erzeugt kein CO2, so wie es bei Verbrennungsprozessen z.B. einer Ölheizung geschieht. Bei der im Klimapaket der Bundesregierung gewünschten Umstellung auf eine CO2-freie Wärmeversorgung können Wärmepumpen so einen wesentlichen Beitrag zur Dekarbonisierung leisten. Es gibt mittlerweile von unterschiedlichsten Stromanbietern kostengünstige Tarife, so dass der Betrieb auch kostengünstig ist. Des Weiteren gehört zu den Vorteilen einer Wärmepumpe, dass diese nahezu wartungsfrei sind.

Brennstoffzellenheizung als Alternative?

Wusstest Du, dass eine Brennstoffzellenheizung gleichzeitig Wärme & Strom produziert?
Prüfe hier, ob eine Brennstoffzellenheizung besser zu Dir passt und, wie Du unabhängiger von steigenden Stromkosten wirst, bis zu 1.200 € Stromkosten, bis zu 1 Tonne CO2 sparen kannst und Fördermittel bis zu 11.200 € erhältst.

Zurück

Das könnte Dich auch interessieren:

Beratung

Zu welchem Thema möchtest Du beraten werden?